Pvooe Kirchdorf

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Bezirksreise Toskana 17.-21. Mai 2017

E-Mail Drucken PDF

Die diesjährige Bezirksreise führte uns von 17. – 21. Mai in die Toskana.
Nach der Anreise über Salzburg, Innsbruck, Bozen, vorbei am Gardasee, Verona und Florenz bezogen wir für 4 Nächte unser Hotel in Montecatini.

Am zweiten Tag stand Pisa auf dem Programm. Ein örtlicher Reiseleiter führte uns durch die einst mächtige Stadt mit dem markanten „schiefen Turm“, der Anziehungsmagnet für tausende Besucher aus aller Welt ist. Am Nachmittag ging die Fahrt weiter in das hübsche Städtchen Lucca, das eine Vielzahl an Kirchen, Plätzen und Palästen zu bieten hat und von einem 4 km langen Mauerwall umgeben ist.

Am dritten Tag besichtigten wir wohl eine der schönsten Städte Italiens, Siena. Wir wurden vorbei an gotischen Bauwerken, dem mit schwarzem und weißem Marmor verzierten Dom und mittelalterlichen Gassen zur Altstadt und dem beeindruckenden, halbrunden Piazza del Campo geführt, wo jeder die Mittagspause ganz individuell gestalten konnte. Neben einem Pizza-Dreieck und einem kühlenden Getränk war für Viele das hervorragende italienische Eis ein Genuss. Am Nachmittag ging es weiter in die ebenfalls mittelalterlich geprägte Stadt San Gimignano, mit den typisch italienischen schmalen Gassen und Treppen, verträumten Plätzen und den vielen Wohntürmen, die sich die Adelsgeschlechter seinerzeit erbauen ließen.

Ein geführter Ausflug in die Region Umbrien nach Assisi, Geburtsstadt des Hl. Franz von Assisi und der Hl. Klara, der Gründerin des Klarissenordens, stand am vierten Tag am Programm. Die mittelalterliche Stadt mit Stadtmauer und Festungsruine Rocca Maggiore thront majestätisch auf einem Hügel und ist noch sehr gut erhalten. Sie wurde im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt, ebenso die Doppelkirche San Francesco (Oberkirche steht auf der Unterkirche mit dem Grab des Hl. Franziskus) und die Basilika Santa Chiara. Nach der Mittagspause fuhren wir weiter nach Perugia. Bei einer Führung durch die Hauptstadt Umbriens, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten, erfuhren wir alles Wissenswerte über die beeindruckende Stadt.

Die Zeit ist leider viel zu schnell vergangen und so hieß es leider wieder Abschied nehmen. Bei prachtvollem Wetter und bester Laune verbrachten jedoch 70 ReiseteilnehmerInnen ein paar schöne Tage in „Bella Italia“.

fotoalbum.pngBildergalerie

 

 


PVÖ - LO Oberösterreich All Rights Reserved © 2016

Impressum | Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf 'Datenschutzerklärung' klicken. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.